Rückkehr von Peter Ringeisen nach längerem Auslandsaufenthalt nach Bern und Eintritt 
in den väterlichen Betrieb